Prävention sexualisierter Gewalt

Foto: Unsplash/Philipp Wüthrich

Jugendverbände sind nicht nur ein Erfahrungs- und Lernraum für Kinder und Jugendliche, sie können auch ein Gefährdungsraum sein. Um sexualisierte Gewalt und Missbrauch innerhalb des Verbandes zu verhindern, ist es wichtig, präventive und schützende Strukturen zu schaffen. Für den Verdachtsfall müssen entsprechende Kriseninterventionen bekannt und verfügbar sein.

Die aej bezieht Position

Die aej und ihre Mitglieder sehen es als ihre Verantwortung Kinder- und Jugendliche und junge Erwachsene vor sexualisierter Gewalt und Übergriffen zu schützen, Täter*innen-Strategien auszuhebeln und sexualisierte Gewalt zu verhindern. Ebenso sehen sie es als ihre Pflicht an, sich der Verantwortung gegenüber Vorfällen von sexualisierter Gewalt, die es in der Verganganheit gegeben hat, zu stellen.

Die 130. aej-Mitgliederversammlung 2019 setzt intensiv mit dem Thema auseinander. Bischöfin Kirsten Fehrs berichtet über die aktuellen Entwicklungen sowie über den Umsetzungsstand des 11-Punkte-Plans der EKD. Mit dem Beschluss "Sexualisierte Gewalt: Prävention - Intervention - Aufarbeitung" positioniert sich die aej-Mitgliederversammlung unmissverständlich und bekräftigt damit, den Aufarbeitungsprozess der EKD zu unterstützen.

Die Präventions- und Interventionsarbeit im Bereich sexualisierte Gewalt ist ein unverzichtbares Element und gehört zum Selbstverständnis der Evangelischen Jugend.

aus dem aej-Beschluss

Prävention und Intervention - vorrangige Aufgabe für die evangelische Kinder- und Jugendarbeit

Mit juristischen Vorgaben sollen Standards für weite Bereiche der Kinder- und Jugendhilfe geschaffen werden, die verlässlich Qualität erzeugen.

Neue Wege und Modelle und die Erkenntnis, dass Kinder- und Jugendhilfe nicht per se ein Ort der Hilfe und der Sicherheit für Kinder und Jugendliche ist, fordern alle Bereiche heraus.


Informationen und wichtige Positionen zum Thema

Links und Downloads



Kontakt

Daniela Broda
Referentin für Kinder- und Jugendpolitik
Wiebke Albes
Assistentin für Kinder- und Jugendpolitik
Gabriele Jahn
Referentin für Öffentliche Förderung der Jugendarbeit - Inhaltliches Controlling - Referentin für Kinder- und Jugendfreizeiten - Himmlische Herbergen
Laya Husmann
Assistentin für Kinder- und Jugendfreizeiten
Dr. Kathinka Hertlein
Referentin für Theologie und Jugendsoziologie